Corwin von Kuhwede

Fotograf
Corwin von Kuhwede

Fotografiert habe ich schon als kleines Kind. Mein erstes Foto schoss ich mit ungefähr 3 Jahren, es zeigt einen Himmel, unten ein paar Bäume und am äußersten Rand klebt der Kopf meiner Mutter wie eine ungeschickt positionierte Briefmarke. Als Jugendlicher hatte ich dann eine analoge Kompaktkamera mit Doppelbelichtungsfunktion. Mit dieser fotografierte ich alles und jeden und überlagerte die Fotos dann gegenseitig. Dann geschah lange Zeit nichts.

Im Jahr 2005 entdeckte ich die Fotografie für mich neu und begann allmählich nachzudenken, ehe ich den Auslöser drückte. Aus Experimentieren wurde Begeisterung, aus Begeisterung ein Hobby und es dauerte keine zwei Jahre, bis die vielen kleinen Erfolge mich dazu brachten, den Schritt in die Selbständigkeit zu gehen. Die Fotografie kam zu mir. Auf diesem Weg bin ich noch heute und lebe und arbeite als Fotograf in Leipzig.

Es folgten Ausstellungen in unterschiedlichen Städten, Berlin, Hamburg, Köln. Aber auch nach Übersee, bis nach Kalifornien, schafften es meine Bilder. Ebenso durfte ich mich über zahlreiche Veröffentlichungen in renommierten Zeitschriften, Magazinen oder Büchern freuen.
Meine Motivation wurde dadurch noch mehr angetrieben, als ich für meine Arbeiten nationale wie internationale Auszeichnungen erhielt.

Als Autor von Fachbüchern über Aktfotografie und Porträtfotografie, sowie als Trainer und Mentor für Fotografen, habe ich große Freude daran, mein Wissen an andere Fotografen weiterzugeben. Meine Tätigkeiten als Juror bei Fotowettbewerben oder Kunstfestivals runden dabei meine Faszination für Fotografie und Kunst ab.

Meine Arbeit dreht sich vorwiegend um Menschen. Charakteristische Porträtaufnahmen faszinieren mich ebenso wie sinnlich verführerische Akte. Und zwischendurch darf es dann auch einmal die surreale Fotoinszenierung sein, in deren Vorbereitung meist ein Vielfaches des Aufwandes steckt, als im fotografischen Prozess selbst.

Ich mag die Menschen in ihrer Vielfalt und drücke dies in meiner Arbeit aus. Und am Ende geht es mir vor allem um das Ausleben von Träumen, die Verwirklichung meiner Ideen und darum, der Welt etwas von mir zu hinterlassen, was nach meinem Tod vielleicht mal für irgend jemanden eine Bedeutung haben wird. (Quelle: http://www.merkesdir.de/ueber-mich/)

Sonderthema
Beate Nemeth
Beate Nemeth
Sonderthema
Kerstin Stollberg
Kerstin Stollberg 2
Multimedia-Interaktiv
Janet Torres Lupp
Janet Torres Lupp
Multimedia-Interaktiv
Oliver Weidlich
Oliver Weidlich
Fotografie
Fabian Williges
Fabian Williges
Sonderthema
Prof. Dr. Bernd Schorb
Bernd Schorb
Radio
Jana Cebulla
Jana Cebulla
Radio
William Rambow
William Rambow
Radio
Manuel Anhut
Manuel Anhut
Fotografie
Alina Simmelbauer
Alina Simmelbauer
Fotografie
Corwin von Kuhwede
Corwin von Kuhwede
Multimedia-Interaktiv
Hannes Güntherodt
Hannes Güntherodt
Video
Tobias Rathmann
Tobias Rathmann
Video
Kersten Ihne
Kersten Ihne
Video
Xenia Kalinitchenko
Xenia

Veranstalter:

in Zusammenarbeit mit

Projektträger:

Förderer

Partner