… hat Medienerfahrung als Konsumentin, schaut mit Begeisterung Dokumentar- und Kurzfilme, am liebsten Anima! Jahrgang 1955, aufgewachsen in Ballenstedt, Peking und Berlin, war mit dem Filmclub im Berliner Haus der Jungen Talente bei Premieren und auf Filmsets dabei, hat in Leipzig Wirtschaftswissenschaften studiert, ist dann Buchhändlerin geworden und seit den 1980er Jahren in der Kultur Leipzigs auch beruflich unterwegs. Im Referat Wissenspolitik der Stadt Leipzig organisiert sie Veranstaltungen wie die Lange Nacht der Wissenschaften, betreut Kooperationen wie die mit der VISIONALE, engagiert sich in Netzwerken der Wissenschaften wie im Leipzig Science Network, singt, liest, wandert und ist furchtbar neugierig auf die Arbeit in der Jury Medienmacher.