Fachtag Medienpädagogik

Informationen Fachtag Medienpädagogik 2021

Verschoben und dann doch aufgehoben

Leider müssen wir den für den 24. September geplanten Fachtag Medienpädagogik absagen.
Alle registrierten Teilnehmer:innen haben diesbezüglich eine E-Mail von uns erhalten. Sollte das nicht der Fall sein, bitten wir Sie um eine Nachricht an projektbuero@visionale-leipzig.de bezüglich der Rückerstattung der Teilnahmegebühr.

Durch die Verschiebung des Datums hatten wir auf mehr Teilnehmende gehofft, aber leider ist es nicht so gekommen. Wir werden evaluieren, welche Gründe hinter den geringen Rückmeldungen stehen. Vielen Dank für Ihr Interesse am Fachtag. Im nächsten Jahr werden wir hoffentlich gestärkt zurückkehren und alles nachholen, was wir uns für dieses Jahr gewünscht haben.

 

Medienpädagogik in Leipzig und Sachsen:

Wenn Sie sich Unterstützung und Inspiration im Bereich Medienbildung und Medienpädagogik wünschen, nehmen wir Sie gerne in unseren E-Mail-Verteiler auf. Schreiben Sie uns einfach eine kurze Mail an projektbuero@visionale-leipzig.de.

 

Informationen zu Akteur:innen:

Arbeitskreis Medienpädagogik der Stadt Leipzig (AKMP)

Der AKMP ist ein freiwilliger Zusammenschluss mit Netzwerkcharakter von Trägern und Institutionen, die in der medienpädagogischen Bildungsarbeit, vorrangig für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Familien und Multiplikator:innen der Stadt Leipzig tätig sind. Die Aufgaben des AKMP sind, als Fachgremium medienpädagogische Aktivitäten in der Stadt Leipzig und mit der Stadt Leipzig zu unterstützen, zu beraten, zu vernetzen und umzusetzen. Alle Mitglieder und Ansprechpartner:innen des AKMP finden Sie hier.

Weiterführende Angebote:

 

Initiative „Familia*Futura“:
Familia*Futura ist eine Initiative für Familien-Diversität, Fürsorge-Utopien und Inklusion aus Dresden. Seit 2018 organisieren wir verschiedene Veranstaltungen. Unser aktueller inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf dem Thema Barrierefreiheit.

Webseite Familia*Futura

 

AppCamps:

App Camps ist eine Plattform für Lehrkräfte mit kostenlosen, digitalen Unterrichtsmaterialien rund um die Themen Medienkompetenz und Informatik. Unser Ziel ist es, möglichst viele Schüler*innen für die digitale Zukunft zu wappnen.

Webseite AppCamps

 

Medienzentrum Greifswald e.V.: Bundesweites Projekt „Digital gesund?!“

Das Medienzentrum Greifswald e.V. bietet in Zusammenarbeit mit der Universität Greifswald ein überregionales digitales Angebot rund um das Thema Gesundheitsförderung durch Medienkompetenzentwicklung in der Grundschule an.
Hierzu gehört die Online-Plattform MedienUniversum, welche durch die Techniker Krankenkasse gefördert wird. Auf dieser können Pädagog:innen ihre Lerneinheiten mittels analoger und digitaler Materialien gestalten. Das kostenlose Portal bietet clevere Unterrichtsideen zur Besprechung lebensweltnaher Gesundheitsthemen und unterstützt pädagogische Fachkräfte dabei, Schüler:innen kompetent in digitalisierten Lebenswelten zu begleiten.
Die kindgerechten Apps im Medienplaneten ergänzen das Angebot, indem sie spielerisch die Medienkompetenz der Kinder fördern und mit kreativen Ideen ein zeitgemäßes Lernen zum Thema Gesundheit ermöglichen – gemeinsam am Smartboard oder individuell über Tablet und Smartphone.
Neugierig? Dann machen Sie sich gerne auf Ihre eigene Entdeckungsreise durch das MedienUniversum und auf den Medienplaneten oder melden Sie sich zu einem der vielfältigen Formate unseres ergänzenden Fortbildungsangebots rund um das MedienUniversum an – direkt auf medienplanet.de!

Veranstalter:

Kontakt:

MEDIENPÄDAGOGIK E.V.
Projektbüro VISIONALE
Büro des Arbeitskreises Medienpädagogik der Stadt Leipzig

Julia Püschel
Tel.: 0341 97 35 854
Email: projektbuero@visionale-leipzig.de