So lautete das Thema der diesjährigen Fachtagung des Arbeitskreises Medienpädagogik der Stadt Leipzig, die am 8. Juni im Neuen Rathaus zu Leipzig stattfand. Die Fachtagung nahm in diesem Jahr das kreative Arbeiten mit Medien sowie die Realisierung von innovativen Projektkonzepten aus der Medienbildung in den Fokus.

Mit spannenden Neuerungen geht der Medienwettbewerb VISIONALE LEIPZIG in diesem Jahr in die 28. Runde. Unverändert bleibt die Suche nach jungen Medienschaffenden aus ganz Sachsen bis 26 Jahre. Erstmals können Beiträge in den drei neuen Kategorien Medienstarter, Schule macht Medien und Medienmacher eingereicht werden. Der Allgemeine Wettbewerb und das Sonderthema „influence yourself? – Zwischen Konsum, Meinungsmache und Beeinflussung“ – laden dazu ein, die eigenen Ideen medial umzusetzen.

Ab dem 02.05.2018 gibt es noch einmal die Möglichkeit für alle, die Wettbewerbsbeiträge aus der Kategorie Fotografie der VISIONALE LEIPZIG 2017 im soziokulturellen Zentrum Haus Steinstraße live zu sehen. Die Fotografien wird bis mindestens Ende Juni hängen, eventuell auch noch länger. 

Einladung zur Fachtagung #medienmachen Kreative und innovative medienpädagogische Arbeit

Datum: 08.06.2018, 9.00 Uhr - 15.30 Uhr
Ort: Neues Rathaus zu Leipzig, Martin-Luther-Ring 4 - 6, 04109 Leipzig
Veranstalter: Arbeitskreis Medienpädagogik der Stadt Leipzig

Das diesjährige Sonderthema der VISIONALE LEIPZIG lautet: influence yourself? Zwischen Konsum, Meinungsmache und Beeinflussung

 

Preisträger 2017

Festivalfotos 2017

Sonderthema 2018 

 

MEDIENSTARTER / SCHULE MACHT MEDIEN / MEDIENMACHER

FÜR ALLE IN SACHSEN BIS 26 JAHRE

 

SONDERTHEMA 2018: influence yourself?

Zwischen Konsum, Meinungsmache und Beeinflussung

Veranstalter:

in Zusammenarbeit mit

Projektträger:

Förderer

Partner