Jury

In jeder Kategorie bewerten 3 Jurymitglieder mit einschlägiger Erfahrung die Beiträge der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die eingereicht wurden. Werden in einer der Kategorien zu viele Beiträge eingereicht, kommt eine Vor-Jury zum Einsatz, die eine Auswahl für die Bewertung durch die Hauptjury trifft. Hier stellen wir die Jury vor:

Foto Anna Wallis, schwarz-weiß, sie lacht und schaut in die Kamera
Anna Wallis

Medienpädagogin, Jugendpresse Sachsen

… studierte von 2014-2020 Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Uni Leipzig und entdeckte früh ihre Leidenschaft für die Medienpädagogik. Seit 2017 ist sie deswegen als freiberufliche Medienpädagogin in ganz Sachsen tätig und gibt Workshops für verschiedenste Zielgruppen (vom Vorschulkind bis hin zu Senior:innen). Praktische Erfahrungen sammelte sie dabei nicht nur durch ihre Freiberuflichkeit, sondern auch durch ihre Arbeit beim SAEK Leipzig von 2020-2021. Seit Juli 2021 ist sie im Jugendpresse-Sachsen Büro zu finden und dadurch Teil des AK Medienpädagogik. Bei der Jugendpresse ist sie Ansprechpartnerin für alle Angebote, aber auch als medienpädagogische Fachkraft tätig. Bei der VISIONALE hat Anna auch schon selbst gewonnen und kann sich deshalb besonders gut in die Situation der Teilnehmer:innen hineinversetzen.

Foto: Paul Glaser

Anton Rosenstein

Team VISIONALE

Foto Carolin Klenner
Carolin Klenner

Team VISIONALE

… studiert seit 2020 Kommunikations- und Medienwissenschaft und Theaterwissenschaft an der Universität Leipzig.
Für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen interessiert sich die Studentin schon seit ihrer Schulzeit. Sie engagiert sich seit 2014 ehrenamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit des CVJM und belegte im Rahmen dessen verschiedene Seminare zum Erhalt der Jugendleiterkarte JuLeiCa.
Auch in den Bereichen Medienkreation und -produktion konnte die 21-Jährige bereits erste Erfahrungen sammeln. Während ihrer Schulzeit entwickelte sie, im Rahmen ihrer Komplexen Leistung, mediengestützte Lehrmaterialien zum Thema „Leben an Bord einer Raumstation“ für den Physikunterricht ihrer Schule. Dazu zählt unter anderem die Produktion eines Interviewfilms mit dem Astronauten Thomas Reiter. Anfang des Jahres absolvierte die Studentin ein Praktikum im Bereich der Content Creation des feministischen Outdoor Magazin „The Female Explorer“ in Leipzig.

Foto Friederike Blum
Friederike Blum

Projektleitung KAOS - Fachbereichsleitung Medien

…hat schon während ihrer Schulzeit gemerkt, wie viel Spaß es macht, kreativ mit Medien unterwegs zu sein. Als Jugendliche hat sie mit Freundinnen und Freunden Filme und Hörspiele produziert und auch selbst einige Male an der VISIONALE teilgenommen. Während des Studiums der Kommunikations- und Medienwissenschaft mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik an der Universität Leipzig, hat sie begonnen medienpädagogische Projekte mit Kindern und Jugendlichen umzusetzen und leitet heute den Medienbereich der Kulturwerkstatt KAOS – hier entstehen Filme, Hörspiele, es wird programmiert und vieles mehr.

Foto Hannes Güntherodt
Hannes Güntherodt

MB21

… studierte Musikwissenschaft, Kulturmanagement und Psychologie an der HfM Weimar sowie der FSU Jena. Aufgrund des Interesses an Medien jeglicher Art und am Schreiben spezialisierte er sich früh in Richtung Musikjournalismus. Nach dem Studium zog es ihn nach Dresden, wo er beim Medienkulturzentrum Dresden ideale Bedingungen vorfand, sich medial auszuprobieren. Er stieß zum Team des Deutschen Multimediapreises mb21, dem bundesweiten Kreativwettbewerb für alle bis 25 Jahre, und ist seither für das Wettbewerbsbüro und die Festivalorganisation verantwortlich.

Janet Torres Lupp

Koordinierungsstelle Medienbildung

Janet Torres Lupp entdeckte ihre Lust auf Medien durch ein Praktikum bei Radio Neandertal und arbeitete danach dort freiberuflich. Ab 2001 studierte Sie Kulturwissenschaften, Wissensmanagement und Logistik in Magdeburg. Inspiriert durchs Studium produzierte sie mit Freund*inne diverse Filme, um dann ihre Leidenschaft für die Filmpädagogik auszubauen. Während und nach dem Masterstudiengang in Merseburg im Fachbereich Medien- und Kulturwissenschaften arbeitete Sie als Medienpädagogin und Projektmanagerin viele Jahre für verschiedene Medieninstitutionen bundesweit. Erst um die 2010er Jahre wurde Leipzig eine feste Station und 2012 bis 2018 leitete Sie den SAEK Torgau in Nordsachsen. Seit 2019 ist Sie als Medienpädagogin und Projektleiterin in der AWO SPI GmbH (www.spi-ost.de) für die Koordinierungsstelle Medienbildung (KSM) tätig. Dafür pendelt sie zwischen Dresden und Leipzig. Die KSM unterstützt die Netzwerkbildung in der Medienbildungslandschaft Sachsens, macht die medienpädagogischen Angebote in Sachsen sichtbar und vernetzt außerschulische Akteur*innen. Weitere Informationen unter www.medienbildung.sachsen.de.

Foto: Yvonne Most

Foto Lena Lemke
Lena Lemke

Freie Medienpädagogin

… ist 27 jahre alt und hat Sozial- und Kulturanthropologie studiert. Seit 2018 arbeitet sie als Medienpädagogin, vermittelt im Rahmen dieser Tätigkeit zum einen Inhalte und erstellt zum anderen mit Kindern und Jugendlichen eigene Medienbeiträge.

Paula Mecklenburg

Team VISIONALE

… studiert seit 2019 Theaterwissenschaft an der Universität Leipzig. Als Schülerin hat sie über mehrere Jahre die Jugendfilmgruppe der RAAbatz Medienwerkstatt Mecklenburgische Seenplatte angeleitet. Heute engagiert sie sich ehrenamtlich in der AG Kino am Ost-Passage-Theater und arbeitet neben dem Studium für das Chinesische Filmfestival Leipzig “CHAI”. Sie war 2011 bereits Teil der Kinderjury Goldener Spatz und sitzt dieses Jahr auch in der Publikumsjury des DOK Leipzig.

Stefanie Gerisch

Drahtseil – Diakonisches Werk Innere Mission Leipzig e.V.

Aufgewachsen in einem kleinen Dorf in Thüringen, wo noch das Aufnehmen von Kassetten zu ihren Hobbys gehörten, entdeckte sie 2009 zu Beginn ihres Soziale Arbeit Studiums in Kassel die Leidenschaft für Filmproduktionen. Ihr Schwerpunkt lag auf biografischen Kurzspielfilmen welche sie neben eigenen Projekten auch als Teamerin mit Schulklassen und Jugendzentren durchführte.
Seit 2017 gehört sie zum Team von „Drahtseil“ welche in ganz Leipzig Präventionsprojekte zu den Themen Medien, Sucht und Gewalt anbieten. Ein abwechslungsreicher Job, der neben theaterpädagogischen Medienprojekten für Grundschülerinnen, dem Erstellen von Videos und Comics und dem Weiterbilden von Multiplikatorinnen noch weitere spannende Einblicke in die mediale Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen bietet.

 

Das Projekt
Kategorien & Bewerbung
Preise & Kriterien
Jury
Workshops & Unterstützung
FAQ