Die Jury hat entschieden!

Am Freitag, dem 8. Oktober war es so weit. Die drei Jurys haben sich entschieden! Insgesamt 16 Beiträge sind in den Kategorien Medienstarter, Medienmacher und Schule macht Medien nominiert.

Um acht Uhr begannen die Studierenden des Begleitseminars, die Räume für die Jury vorzubereiten, organisierten die Technik und kümmerten sich um die Verpflegung. Und um 10 ging es dann los. Am weitesten müsste Hannes Güntherodt aus Dresden anreisen, der als Leiter von mb21 in der Medienmacher-Jury saß. Neben ihm entschieden noch Anna Wallis von der Jugendpresse Sachsen und der Producer Albrecht Elstermann von Yellow Table Media über die Gewinner:innen der Medienmacher-Kategorie.

Im Raum nebenan saß die Jury der Medienstarter, mit den freien Medienpädagog:innen Kristin Narr und Wenzel Venohr und Heidi von Schmidsfeld von der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM), die die VISIONALE dieses Jahr wieder als Förderer unterstützen.

Schräg darunter trafen sich der Grundschullehrer Jan de Mooy und die beiden Medienpädagoginnen Stefanie Gerisch (Projekt Drahtseil) und Friederike Blum (KAOS-Kulturwerkstatt), um über die Gewinner:innen der Kategorie Schule macht Medien zu entscheiden.

Begleitet wurden alle drei Jurys von studentischen Moderatorinnen und dem Team der Öffentlichkeitsarbeit. Alle Hintergründe werden für Interessierte auf unserem Instagram-Kanal zusammengestellt.

Alle Jurymitglieder findet ihr hier!

 

Wer gewinnt, wird zum Abschluss des Festivals am 21. November ab 18 Uhr in der VISIONALE Show bekannt gegeben. Bis dahin kann auch noch über den Publikumspreis abgestimmt werden.

Und auch das Programm unseres Festivals wächst. Vom 19.-21. November wird die VISIONALE LEIPZIG ein breites Angebot an Workshops anbieten, abgerundet von der Show und Preisverleihung, moderiert von August Geyler, live im Stream aus der Diskothek des Schauspiels Leipzig. Für alle News zum Stream und der Show, abonniert unseren YouTube-Kanal.

Und ein tolles Plakat gibt es jetzt auch. Das Plakat zum Hinhängen und Verteilen gibt es hier.

 

 

Die VISIONALE LEIPZIG findet seit 1991 jährlich statt. Veranstaltet wird Sachsens ältester Medienwettbewerb für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene vom Arbeitskreis Medienpädagogik der Stadt Leipzig.

Der Wettbewerb findet seinen Höhepunkt beim Medienfestival VISIONALE LEIPZIG am 19.-21. November.

Gefördert wird die VISIONALE LEIPZIG 2021 von der Stadt Leipzig durch das Amt für Jugend und Familie, das Amt für Wirtschaftsförderung und das Kulturamt, durch das Staatsministerium für Kultus des Freistaats Sachsen, der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM), der Sächsischen Stiftung für Medienausbildung, der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig, der Leipzig Stiftung, Saxonia Media sowie die Stiftung Leipzig hilft Kindern.

Wir danken all unseren Förderern und Partnern für die Unterstützung!

Alle News

Und nominiert sind…

Das sind die Nominierten der VISIONALE LEIPZIG 2021 Am 8. Oktober trafen sich die die Jurys der drei Kategorien und diskutierte mehrere Stunden lang. Falls ihr euch fragt, wie der Tag so ablief, könnt ihr das hier nachlesen. Fest stehen 16 Nominierte und 36 Beiträge, die zum Wettbewerb zugelassen sind. Wir bedanken uns bei allen…

Mehr
Poster VISIONALE LEIPZIG, auf dunklen Hintergrund fliegt ein Raumschiff mit verschiedenen Medienanwendungen. Unten steht Medienfestival und Show, dann das Datum 19.-21.11.2021. Darunter folgt Text und darunter die Förderer und Partner

Die Nominierten stehen fest!

Die Jury hat entschieden! Am Freitag, dem 8. Oktober war es so weit. Die drei Jurys haben sich entschieden! Insgesamt 16 Beiträge sind in den Kategorien Medienstarter, Medienmacher und Schule macht Medien nominiert. Um acht Uhr begannen die Studierenden des Begleitseminars, die Räume für die Jury vorzubereiten, organisierten die Technik und kümmerten sich um die…

Mehr
Im Hintergrund ist der Weltraum zu sehen, darauf steht "12.09.2021", das ist durchgestrichen

Abwarten und Tee trinken

Es ist vollbracht! Am Sonntag, dem 12. September endete die Bewerbungsfrist für die VISIONALE LEIPZIG 2021 und das Portal ist geschlossen. Eure Arbeit ist getan, jetzt sind wir an der Reihe. Die nächsten Wochen werden die Einsendungen gesichtet und schließlich von unserer Jury bewertet. Wer nominiert ist, erfahrt ihr am 14. Oktober auf unserer Webseite…

Mehr
Das Wort "Anmeldung" auf türkisem Hintergrund. Unten links ein Smartphone, darin Text: "Anmeldeschluss: 12. September 2021"

Jetzt noch schnell bewerben!

Der Countdown läuft – Jetzt noch schnell zur VISIONALE LEIPZIG anmelden. Der Medienwettbewerb ruft alle jungen Menschen in Sachsen auf, sich bis 12. September bei der VISIONALE LEIPZIG zu bewerben. Teilnehmen können alle unter 27, egal ob im Team, als Schulklasse oder allein. Ihr habt ein eigenes Spiel programmiert? Euer TikTok-Account ist kreativ und thematisch…

Mehr
Bild mit einem Smartphone, darauf der Schriftzug "Visionale Leipzig". Daneben liegen drei Polaroid mit Sommermotiven. Darüber steht eine Tasse Kaffee.

Leipziger Mediensommer beginnt!

Die Sommerferien sind da und bieten viele Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche kreativ tätig zu werden. Gemeinsam mit verschiedenen Vereinen in Leipzig bietet der Medienwettbewerb VISIONALE LEIPZIG Workshops zu Film und Hörspiel an. Die Teilnehmenden erhalten die Chance im Herbst für ihr Projekt ein Preisgeld zu gewinnen. Dabei steht gemeinsames Gestalten mit Medien im Mittelpunkt.…

Mehr